Lilla Mischke wurde am 09.04.1964 in Oberschlesien geboren, sie lebt seit 1982 in Deutschland, ist verheiratet und hat 2 fast erwachsene Söhne.

Bereits in ihrer Kindheit beschäftigte sie sich mit diversen Kunsttechniken, vorrangig Bleistiftzeichnungen und unterschiedlichen Modellbauten. Später gestaltete sie Keramikfiguren. Nach vielem Experimentieren mit Farben und Pinseln entdeckte sie die Airbrushtechnik. Nun war es ein Leichtes, z.Bsp. Gesichter, Hände, Haare der Figuren mit einem „Hauch“ Farbe naturgetreu zu gestalten.

Lange Zeit brachte sie sich als Autodidakt ihr Wissen selbst bei. Da sie sich jetzt ganz auf die Airbrushtechnik spezialisieren wollte, entschloß sie sich im Jahr 2000 zu einem Studium an einer privaten Kunstschule in Bochum. Nach Abschluß der 6 Semester wurde sie 2003 Airbrushdesignerin und ist seit dieser Zeit als freischaffende Künstlerin tätig.

Lilla Mischke arbeitet hauptsächlich mit der Airbrushtechnik, aber auch Mischtechniken sind für manche Werke erforderlich. Im Kundenauftrag erstellt sie fotorealistische Portraits von Menschen und Tieren nach Vorlagen oder realisiert spezielle Bilderwünsche nach den Vorstellungen der Kunden.

Einen großen Raum im künstlerischen Bereich nimmt auch das sogenannte „Custom-Painting“ ein. Die Airbrushtechnik ermöglicht hierbei das „Bemalen“ unterschiedlichster Materialien, zum Beispiel Holzflächen, Motorradtanks, Motorhauben, Reserveradabdeckungen, Computergehäusen, Brillenetuis oder auch Wand- und Textilgestaltungen. Die Möglichkeiten des Custompaintings sind fast unbegrenzt.

Lilla Mischke nahm mit einigen ihrer Werke bereits an verschiedenen Ausstellungen teil, u.a. im renommierten Atelier „Kunstforum“ in Höxter, aber auch bei caritativen Aktionen ist sie mit ihrer Airbrushkunst ein gern gesehener Gast, der auch mal ganz „unkreativ“ Kinder mit Airbrushtattoos erfreut.

Biographie-Download als PDF